VG-Wort Pixel

Maronenmousse

essen & trinken 12/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen
2

Blatt Blätter Gelatine

250

g g vorgegarte Maronen (vakuum verpackt, Gemüseregal)

Salz

300

ml ml Schlagsahne

100

ml ml Milch

1

Vanilleschote (davon das Mark)

1

El El Honig

20

g g Puderzucker (gesiebt)

3

El El Kirschwasser

Zucker

1

Orange (250 g)

6

Hippenschalen (s. Rezept "Hippenschalen")

Puderzucker (zum Bestäuben)

Minzeblätter zum Garnieren

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Maronen in kochendem Salzwasser 18-20 Minuten erhitzen, in einem Sieb abtropfen lassen. 50 ml Sahne, Milch, Vanillemark und Maronen aufkochen, mit dem Schneidstab pürieren, mit Honig und Puderzucker würzen. Kirschwasser erwärmen. Gelatine ausdrücken, im Kirschwasser auflösen und zügig unter die Maronenmasse rühren. Ca. 20 Minuten kalt stellen. Restliche Sahne mit 1 Prise Zucker steif schlagen. Die Sahne unterheben, sobald die Masse zu gelieren beginnt. Mindestens 6 Stunden kalt stellen.
  2. Kurz vorm Servieren die Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und auf Hippenschalen verteilen. Die Maronenmousse in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen und in die Hippenschalen spritzen. Dünn mit Puderzucker bestreuen und mit Minzeblättern garniert servieren.