VG-Wort Pixel

Limetten-Curd

essen & trinken 12/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 658 kcal, Kohlenhydrate: 88 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
1
Portion

Bio-Limetten

Vanilleschote

g g Butter

g g Zucker

Msp. Msp. Zimt (gemahlen)

Msp. Msp. gemahlener Sternanis

Eigelb (Kl. M)


Zubereitung

  1. Das Glas auf den Rost legen und im vorgeheizten Backofen bei 130 Grad 30 Minuten erhitzen (Gas 1, Umluft 110 Grad). Abkühlen lassen.
  2. Von 2 Limetten die Schale fein abreiben. Alle Limetten auspressen (ergibt ca. 100 ml Saft). Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Butter in einem Topf zerlassen. Zucker, Limettenschale, 2/3 vom Limettensaft, Vanillemark, Zimt und Sternanis zugeben und bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  3. Restlichen Limettensaft mit dem Eigelb verrühren. Heißen Limettensirup unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen langsam mit der Eigelbmischung verrühren. Dann zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze (darf nicht mehr kochen!) mit einem Gummispatel in 8-10 Minuten cremig-dicklich rühren. Durch ein feines Sieb in das Glas gießen und kalt stellen (im Kühlschrank wird das Limetten-Curd fest).
  4. Tipp: Das Limetten-Curd hält sich 3-4 Monate. Sie können damit Kuchen füllen und es für Süßspeisen und als Brotaufstrich verwenden.