VG-Wort Pixel

Earl-Grey-Trüffel

essen & trinken 12/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 67 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
1
Portion

Earl-Grey-Sirup:

g g Zucker

El El Zitronensaft

g g Earl-Grey-Tee

Trüffelmasse:

g g Zartbitterkuvertüre

g g Vollmilchkuvertüre

ml ml Schlagsahne

El El brauner Rum (54 Vol.-%)

g g fein gehackte Pistazienkerne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 70 ml Wasser mit dem Zucker 3 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Zitronensaft zugeben. Über die Teeblätter gießen und 4-5 Minuten ziehen lassen. Teesirup (80 ml) durch ein feines Teesieb in eine Schale gießen. Abkühlen lassen.
  2. Für die Trüffelmasse beide Kuvertüresorten grob hacken und in einem Schlagkessel im heißen Wasserbad schmelzen. Teesirup, Sahne und Rum dazugeben und verrühren. 2-3 Stunden kalt stellen, bis die Masse halbfest geworden ist. Dann mit den Quirlen des Handrührers 1-2 Minuten aufschlagen, bis die Masse hellbraun und cremig ist.
  3. Aus der Trüffelmasse mit 2 nassen Teelöffeln 30 kleine Portionen abstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Nochmals 1 Stunde kalt stellen. Pistazien auf einen Teller streuen. Die Trüffelmasse zwischen den Händen zu Kugeln rollen (ca. 2,5 cm Durchmesser), in den Pistazien wälzen und kalt stellen. Zwischen Lagen von Backpapier in Keksdosen schichten. Kühl und trocken aufbewahrt halten sie sich mindestens 2 Wochen.