VG-Wort Pixel

Vanille-Wodka-Trüffel

essen & trinken 12/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 103 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
1
Portion

g g weiße Kuvertüre

ml ml Schlagsahne

El El Vanillewodka

El El Vanillesirup

St. St. weiße Trüffelhohlkugeln


Zubereitung

  1. 375 g Kuvertüre hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen, vom Wasserbad nehmen. Sahne aufkochen und unter die Kuvertüre rühren. Vanillewodka und Vanillesirup unterrühren.
  2. Die Masse abkühlen lassen, bis sie etwas anzieht. In einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und bis knapp unter den Rand in die Hohlkugeln spritzen. Die Trüffel 2-3 Stunden kühl stellen.
  3. Zum Verschließen 150 g Kuvertüre hacken, im Wasserbad schmelzen und etwas anziehen lassen. Die Hohlkugeln damit verschließen.
  4. Die restliche Kuvertüre temperieren. Die Kugeln einzeln in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen, auf ein Pralinengitter legen. Die Kuvertüre muss ca. 1 Minute anziehen, bis sie sehr zähflüssig ist. Die Kugeln mit einer Pralinengabel auf dem Gitter drehen, sofort auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und kühl stellen, bis die Kuvertüre fest ist. Die Trüffel zwischen Lagen von Pergamentpapier in Blechdosen schichten und kühl lagern. Sie halten sich 2-3 Wochen.