VG-Wort Pixel

Kartoffeln mit Rote-Bete-Mus

essen & trinken 12/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 85 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
10
Portionen

g g Rote Bete

Salz

kleine Kartoffeln (à ca. 80 g)

g g Salzgurke

Stiel Stiele Dill

schwarzer Pfeffer

Tl Tl Zitronensaft

Tl Tl Crème fraîche

Tl Tl Forellenkaviar

Dill zum Garnieren

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rote Bete 45-50 Minuten zugedeckt in Salzwasser kochen, dann abschrecken, abkühlen lassen und pellen. Rote Bete würfeln und mit dem Schneidstab fein pürieren. Kartoffeln 20 Minuten in Salzwasser garen, dann pellen. Kartoffeln mit einem Esslöffel der Länge nach etwas aushöhlen. Die ausgehöhlte Kartoffelmasse durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und mit dem Rote-Bete-Püree glatt rühren. Salzgurke abtropfen lassen und sehr fein würfeln. Dill abzupfen und fein schneiden. Salzgurke und Dill unter die Rote Bete rühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  2. Rote-Bete-Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Masse in die ausgehöhlten Kartoffeln spritzen, mit Crème fraîche und Kaviar anrichten und mit Dill garnieren.