VG-Wort Pixel

Rotweingelee mit Zimt-Vanillesauce

essen & trinken 12/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 292 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Rotweingelee:

Blatt Blätter rote Gelatine

Bio-Zitrone

ml ml Rotwein

ml ml roter Portwein

ml ml roter Traubensaft (ohne Zucker)

Zimtstangen

Gewürznelken

Sternanis

Pk. Pk. Vanillezucker

g g rotes Johannisbeergelee

Zimt-Vanillesauce:

Vanilleschote

ml ml Milch

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Eigelb (Kl. M)

El El Zucker


Zubereitung

  1. Für das Rotweingelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitronenschale dünn mit einem Sparschäler abschälen und mit Rotwein, Portwein, Traubensaft, Zimt, Nelken, Sternanis und Vanillezucker in einem Topf aufkochen. Johannisbeergelee zugeben und auflösen. Weinmischung 15 Minuten bei milder Hitze ziehen lassen, durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen und die tropfnasse Gelatine darin auflösen. Rotweinmischung in Gläser füllen und über Nacht abgedeckt kalt stellen.
  2. Für die Sauce die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Mark und Schote mit Milch und Zimt aufkochen, Schote entfernen. Eigelb und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen. Heiße Milch unterrühren und alles in einen Topf geben. Vanillesauce unter Rühren bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten erhitzen, bis sie dicklich wird (Vorsicht: Die Sauce darf nicht kochen!). Sauce durch ein feines Sieb gießen und kalt stellen.
  3. Vor dem Servieren die Zimt-Vanillesauce auf das Rotweingelee geben.