Forellenfilets mit Salbei

2
Aus Für jeden Tag 9/2007
Kommentieren:
Forellenfilets mit Salbei
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Forellenfilets, (mit Haut, à 125 g)
  • 4 Stiele Salbei
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone, (unbehandelt)
  • 20 g Butter
  • 1 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Mandelstifte

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 364 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 25 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Forellenfilets entgräten. Salbeiblättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch in Scheiben schneiden. Zitrone längs halbieren, eine Hälfte in Spalten schneiden, die andere Hälfte auspressen.
  • Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Butter und Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Filets darin 3 Min. braten. Dabei vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden. Salbei, Knoblauch, Zitronenscheiben und Mandeln zugeben. Weitere 3 Min. braten. Forellenfilets sofort mit dem Zitronensaft beträufelt servieren.
nach oben