Schleusensalat

Schleusensalat
Fertig in 20 Minuten 0

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
2
Portionen

Kopf Köpfe Eichblattsalat oder Lollo Rooso/bianco

g g Katenschinken, gewürfelt

g g Leerdamer

Hand voll Hände voll Walnüsse (80 g), grob gehackt

St. St. Apfel ( Boscop, Granny oder ähnl. )

Scheibe Scheiben Toast - ohne Rinde

St. St. Knoblauchzehen

Aceto balsamico bianco

Olivenöl

Pfeffer

Salz

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Salat putzen, waschen und trockenschleudern.
  2. Das Brot mittelbraun antoasten, beidseitig gut mit dem Knopi einreiben und in Würfel schneiden.
  3. Von den Walnüssen sowit möglich die herbe Schale entfernen, zu kleineren Stücken zerdrücken und in der trockenen Pfanne erhitzen.
  4. Reichlich Olivenöl in die Pfanne geben und die Schinkenwürfel darin anbraten, mit der Schaumkelle herausnehmen, damit das Öl in der Pfanne verbleibt. In diesem Öl die Brotwürfel anbraten, bis das Öl aufgesaugt ist und die Würfel dunkelbraun sind.
  5. In der Zwischenzeit den Apfel schälen und in schmale Spalten schneiden. Den Käse würfeln. In einer großen Schüssel Balsamico, Salz, Pfeffer und anschließend Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren, mit etwas Zucker abschmechen und sofort die Apfelspälten zugeben, damit sie nicht braun werden. (Nach Geschmack den restlichen Knoblauch hineinpressen.)
  6. Den Salat in die Schüssel geben, Schinken, Käse und Walnüsse zugeben und alles unterheben. Die gerösteten Brotwürfel (Bröckele nach Karl Heideking) erst nach dem Servieren auf den Salat geben, damit sie sich nicht vollsaugen. Dazu ein Baguette und ein leichter Rot- oder Weißwein.