Gebratener Zander auf Möhrengemüse

essen & trinken 1/2003
Gebratener Zander auf Möhrengemüse
Foto: Bernd Schade
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 394 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Vanilleschote

El El Kürbiskernöl

g g Möhren (groß)

Bund Bund glatte Petersilie

ml ml Orangensaft

g g Butter

El El Obstessig

Salz

weißer Pfeffer

Zanderfilets

El El Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vanilleschote in kleine Stücke schneiden, mit dem Kürbiskernöl in einer kleinen Schüssel mischen und mit Klarsichtfolie fest zudecken. Schüssel in ein heißes Wasserbad setzen. Vanilleöl 5 Minuten darin erhitzen, aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen.
  2. Möhren schälen und mit dem Sparschäler in lange, dünne Scheiben hobeln. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken.
  3. Orangensaft, Butter und Obstessig in einem flachen Topf zum Kochen bringen. Die Möhren hineingeben und zugedeckt etwa 7-8 Minuten garen, dabei mehrmals umrühren. Die Möhren mit Salz und Pfeffer würzen und die gehackte Petersilie untermischen. Das Möhrengemüse warm halten.
  4. Die Hautseite der Zanderfilets mit einem scharfen Messer pro Stück je zweimal flach einschneiden. Das Vanilleöl durch ein Sieb gießen.
  5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Fisch mit der Hautseite nach unten hineinlegen und bei mittlerer bis hoher Temperatur etwa 7-8 Minuten knusprig braten. Fisch erst jetzt salzen, wenden und weitere 45 Sekunden braten.
  6. Das Möhrengemüse auf 4 vorgewärmten Tellern anrichten. Die Zanderfilets mit der Hautseite nach oben daraufsetzen und mit dem Vanilleöl beträufeln.Dazu passen gebutterte Salzkartoffeln.