Petersilien-Semmelknödel mit Bergkäse

12
Aus essen & trinken 1/2003
Kommentieren:
Petersilien-Semmelknödel mit Bergkäse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 100 g glatte Petersilie
  • 500 g Weißbrot
  • 300 g Zwiebeln
  • 250 ml Milch
  • 180 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 El Milch
  • 2 El Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Bergkäse

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.
plus Ruhezeit

Nährwert

Pro Portion 886 kcal
Kohlenhydrate: 73 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 55 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Das Brot entrinden und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln pellen. Ein Drittel in feine Würfel, zwei Drittel in 3-4 mm dicke Ringe schneiden.
  • Die Milch erwärmen und über das Brot gießen. 30 g Butter erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten und zum Brot geben. Eier, Mehl, Brösel und Petersilie zugeben und alles vorsichtig mischen, so daß die Struktur der Brotwürfel erhalten bleibt. Kräftig salzen und pfeffern. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 30 Minuten ruhenlassen.
  • Den Käse entrinden und in 8 gleich große Würfel schneiden. Den Teig mit nassen Händen zu 8 gleich großen Knödeln formen. In jeden Knödel eine Mulde drücken und mit 1 Käsewürfel füllen. Die Knödel wieder schließen und nachformen. Die Knödel in reichlich kochendes Salzwasser geben. Die Hitze reduzieren und die Knödel offen 15 Minuten gar ziehen lassen.
  • Die restliche Butter zerlassen und die Zwiebelringe darin bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten dünsten, bis sie goldbraun sind.
  • Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Zwiebel-Butter-Sauce anrichten. Dazu paßt ein gemischter Salat.
nach oben