Seeteufel-Paprika-Salat

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Zeit zum Marinieren

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 272 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
10
Portionen

gelbe Paprikaschoten

rote Paprikaschoten

rote Chilischoten

Knoblauchzehen

Bio-Orange

Seeteufel

Limette

Salz

ml ml Weißwein

ml ml Olivenöl

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen und unter dem Backofengrill rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika in einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen. Die Haut abziehen und die Paprika in 2-3 cm große, schräge Stücke schneiden.
  2. Chilischoten putzen und mit den Kernen kleinschneiden. Knoblauch pellen und in dünne Scheiben schneiden. Orangenschale in feine Streifen schneiden.
  3. Die Seeteufelfilets vom Knochen lösen, mit Limettensaft einreiben und mit Salz würzen. Filets auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 8-10 Minuten bei 140 Grad) 10 Minuten garen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Paprika, Chili, Knoblauch, Orangenschale, Wein und Öl mit 100 ml Wasser in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fischfilets schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden und vorsichtig mit der Marinade vermengen. Filets zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.