VG-Wort Pixel

Geflügel-Garnelen-Eintopf

essen & trinken 1/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 425 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Fond

200

g g Gemüsezwiebeln

100

g g Bundmöhren

100

g g Staudensellerie

100

g g Porree

Salz

10

schwarze Pfefferkörner

1

Gewürznelke

1

Lorbeerblatt

1

Poularde

Einlage

1

Blumenkohl (klein)

1

Romanesco

Salz

500

g g mehligkochende Kartoffeln

2

rote Chilischoten

16

Garnelen

3

El El Olivenöl

Pfeffer

1

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

2

El El rote Currypaste

500

ml ml Schlagsahne

2

Tl Tl Harissapulver

3

El El Sojaöl

0.5

Tl Tl Cayennepfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gemüsezwiebel halbieren und die Schnittflächen in einer Pfanne rösten, bis sie dunkelbraun sind. Möhren, Sellerie und Porree schälen bzw. putzen und grob zerteilen.
  2. 4 l Wasser, Salz, Zwiebeln, Möhren, Sellerie, Porree, Pfeffer, Nelke, Lorbeer und Poularde in einem hohen Topf aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze 70 Minuten offen köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit Blumenkohl und Romanesco putzen und in Röschen teilen. Blumenkohl und Romanesco getrennt in Salzwasser 4 Minuten kochen. Herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen und grob würfeln. Chilischoten putzen und mit den Kernen kleinschneiden. Garnelen schälen, kalt abspülen, trockentupfen und den Darm entfernen. Garnelen zugedeckt kalt stellen.
  4. Nach Ende der Garzeit die Poularde herausnehmen und abkühlen lassen. Den Fond durch ein Sieb passieren und dabei 1,6 l auffangen. Das Poulardenfleisch von den Knochen lösen. Dabei Haut, Fett, Sehnen und Knorpel sorgfältig entfernen. Fleisch in 1-2 cm große Stücke schneiden und abgedeckt kalt stellen.
  5. Olivenöl erhitzen, Kartoffeln und Chili darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten ohne Farbe andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Currypaste, Fond und Sahne einrühren und bei mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Die Suppe in einem Küchenmixer fein pürieren.
  6. Die Suppe erwärmen. Poulardenfleisch, Blumenkohl, Romanesco und Garnelen dazugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze mitgaren, dabei leicht mit Salz würzen. Harissa mit Sojaöl und Cayennepfeffer verrühren und zur Suppe geben. In einer vorgewärmten Suppenterrine servieren.