Edelfische mit Currysauce und Penne

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 982 kcal, Kohlenhydrate: 93 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Schalotten

Knoblauchzehen

g g Möhren

g g Knollensellerie

g g Porree

Zweig Zweige Dill

El El Olivenöl

El El Currypulver

ml ml Weißwein

ml ml Fischfond

g g Penne Rigate

Salz

Pfeffer

g g Zanderfilets

g g Lachsfilet

g g Doradenfilets

ml ml Schlagsahne

g g Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schalotten und Knoblauch pellen. Die Schalotten in feine Scheiben schneiden und den Knoblauch fein hacken. Möhren und Sellerie schälen und in 3-4 mm große Würfel schneiden. Porree waschen und in 3-4 mm große Würfel schneiden. Die Dillspitzen von den Zweigen abzupfen (4 schöne Dillspitzen beiseite legen) und fein hacken.
  2. 2 El Olivenöl im Topf (mit Dämpfeinsatz) erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Mit Curry bestäuben, leicht andünsten und mit Weißwein ablöschen. Mit Fischfond auffüllen und bei mittlerer Hitze 3 Minuten leise kochen lassen.
  3. Penne in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen. Zander- und Lachsfilet in jeweils 4 gleich große Stücke schneiden, nebeneinander in den Dämpfeinsatz legen und über die Currysauce setzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten dämpfen.
  4. Doradenfilet in 4 gleich große Stücke schneiden. Zander und Lachs mit Dämpfeinsatz aus dem Topf nehmen, mit Alufolie abdecken und warm stellen. Die Sahne zu der Currysauce geben und 5 Minuten leise kochen lassen.
  5. Das restliche Olivenöl erhitzen und die Doradenfilets bei mittlerer Hitze kurz auf der Fleischseite anbraten. Dann wenden und 2-3 Minuten auf der Hautseite kross braten. Die Möhren-, Sellerie- und Porreewürfel zugeben und 1 Minute mitgaren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit gehacktem Dill bestreuen. Pfanne von der Kochstelle nehmen.
  6. Penne abgießen und abtropfen lassen. Butter erhitzen, die Penne kurz darin schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Penne in tiefen Tellern anrichten. Die Currysauce mit dem Schneidstab fein pürieren und mit Salz würzen. Zander-, Lachs- und Doradenfilets auf den Nudeln anrichten. Die Currysauce über den gedämpften Fisch und die Nudeln gießen. Mit restlichem Dill garniert servieren.

Mehr Rezepte