VG-Wort Pixel

Kaninchen mit Balsamico-Schalotten

essen & trinken 12/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 964 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 77 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Kaninchenrücken

4

Kaninchenkeulen

8

Knoblauchzehen

8

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

100

g g Pancetta in Scheiben

2

Zweig Zweige Rosmarin

3

Zweig Zweige Thymian

150

ml ml Weißwein

200

ml ml Geflügelfond

2

Lorbeerblätter

2

Gewürznelken

0.5

El El weiße Pfefferkörner

200

g g Schalotten

3

El El Honig

50

g g Butter

90

ml ml Aceto balsamico

5

Zweig Zweige glatte Petersilie

150

g g Strauchtomaten (klein)

200

g g grüne Oliven

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Vom Kaninchenrücken Haut und Sehnen entfernen. Nieren und Leber herausnehmen. Rücken jeweils mit einem schweren Messer quer halbieren. Leber und Nieren putzen. Die Keulen am Gelenk halbieren. Den Knoblauch pellen.
  2. Das Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Kaninchenrücken und -keulen darin goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Pancetta halbieren und mit dem Knoblauch, 1 Rosmarinzweig und Thymian zum Kaninchen geben und kurz mitbraten. Mit Weißwein ablöschen und mit Fond auffüllen. Lorbeerblätter, Nelken und Pfefferkörner zugeben. Kurz aufkochen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 40-45 Minuten schmoren.
  3. In der Zwischenzeit die Schalotten pellen und längs halbieren. Honig mit 10 g Butter erhitzen und die Schalotten darin 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Leicht salzen und mit Aceto balsamico ablöschen. 10-15 Minuten bei milder Hitze leise kochen lassen.
  4. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Die Strauchtomaten halbieren. Die restliche Butter erhitzen und bei mittlerer Hitze Leber und Nieren darin von beiden Seiten 2-3 Minuten sanft braten. Restlichen Rosmarin zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt beiseite stellen. Balsamico-Schalotten, Oliven, halbierte Strauchtomaten und die Petersilie zum Kaninchen geben. Kurz aufkochen und auf einer Platte mit der Leber und den Nieren anrichten.