VG-Wort Pixel

Christmas Pudding

essen & trinken 12/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten plus Zeit zum Ziehen

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 479 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
1
Portion

g g Aprikosen (getrocknet)

g g Orangeat

g g Ananas (kandiert)

g g Ingwer (kandiert, z.B. Fidschi Ingwer)

ml ml weißer Rum

g g Zwiebacke

g g Mehl

g g Kokosflocken

g g Zucker

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Msp. Msp. Piment

g g Butter

Eier

Tl Tl Macadamianußsirup

Tl Tl Vanillesirup

ml ml Milch

Tl Tl Backpulver

Butter (zum Ausfetten)

Außerdem

10 Förmchen für Ei im Glas (à 150 ml)


Zubereitung

  1. Aprikosen, Orangeat, Ananas und Ingwer in sehr feine Würfel schneiden. Mit dem Rum in einer Schüssel mischen und 40 Minuten ziehen lassen.
  2. Zwieback in der Küchenmaschine zu feinen Bröseln mahlen. In einer Schüssel mit dem Mehl, Kokosflocken, Zucker, Zimt und Piment mischen. Die eingeweichten Früchte dazugeben und alles gründlich mischen. Mindestens 8 Stunden (besser über Nacht) mit Klarsichtfolie abgedeckt ziehen lassen.
  3. Am nächsten Tag die Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Mit den Eiern, Macadamianuß- und Vanillesirup, Milch und Backpulver verrühren. Mit den Händen gründlich in die Frucht-Zwieback-Mischung einarbeiten.
  4. Die Gläser großzügig mit Butter fetten. Den Teig 3/4 hoch einfüllen und mit den Deckeln und Bügeln verschließen.
  5. Die Gläser in einen breiten Topf stellen. Den Topf mit Wasser füllen, bis die Gläser zu 3/4 im Wasser stehen. Die Gläser wieder herausnehmen, das Wasser zum Kochen bringen, Gläser wieder hineinstellen.
  6. Bei mittlerer Hitze knapp unter dem Siedepunkt 50 Minuten garen. Herausnehmen, im Glas abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Verschlossen hält sich der Pudding etwa 1 Woche.