VG-Wort Pixel

Spinatsalat mit Arganöl

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten plus 25 min. Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
4
Portionen
2

kg kg Blattspinat (frisch)

100

ml ml Arganöl

1

Bund Bund Petersilie

1

Bund Bund Koriander

1

Knoblauchzehe

1

Prise Prisen Safranfäden

1

Prise Prisen gemahlener Kumin

1

Prise Prisen Paparikapulver

1

eingelegte Zitrone

250

g g frische Tomaten

200

g g Oliven, rot

Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Spinat unter fließendem Wasser abspülen und dann mit einem Messer grob hacken. Etwa 10 Minuten dämpfen und etwas abkühlen lassen. Den abgekühlten Spinat mit den Händen ausdrücken und möglichst viel Flüssigkeit herauspressen.
  2. Für die Sauce: Arganöl, gehackte Petersilie und Koriander, zerstossenen Knoblauch, Salz, Pfeffer, Safran, Kumin, Paprika und kleine Würfel der eingelegten Zitrone in eine Pfanne geben. Auf dem Herd unter Rühren köcheln lassen.
  3. 200 g Tomaten überbrühen und häuten. Halbieren, dann Kerne entfernen. Die Früchte in Viertel schneiden und hacken. Die roten Oliven ebenfalls hacken.
  4. Wenn die Sauce gut eingekocht ist, die gehackten Tomaten zufügen. Etwa 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Den gehackten Spinat in die Sauce geben. Bei starker Hitze unter Rühren aufkochen lassen. Zum Schluss die gehackten Oliven zugeben. Den Salat mit den übrigen Tomaten garnieren und möglichst kalt servieren.