VG-Wort Pixel

Zwetschgentarte

essen & trinken 9/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 334 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Platte Platten Blätterteig (tiefgekühlt)

g g Zwetschgen

g g Mirabellen

g g Butter

g g Puderzucker

El El Haselnüsse

Mehl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Blätterteigplatten auftauen lassen. Zwetschgen und Mirabellen putzen, waschen und trockentupfen. Beide Früchte halbieren und entsteinen. Tarteform (28 cm Durchmesser) mit Butter ausstreichen. Puderzucker in ein Sieb geben und die Form damit gleichmäßig ausstreuen. Die Zwetschgen mit der Hautseite nach unten, am Tarteformrand entlang, in die Form setzen. Die Mirabellen mit der Hautseite nach unten, dicht nebeneinander, in die Form setzen, so dass eine geschlossene Fläche entsteht. Die Tarteform auf der Herdplatte bei starker Hitze 2-3 Minuten erhitzen, bis der Puderzucker leicht zu karamellisieren beginnt. Tarteform von der Herdplatte nehmen und die Zwetschgen und Mirabellen mit 1 El Haselnüssen bestreuen.
  2. Eine Blätterteigplatte auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und mit 2 El Haselnüssen bestreuen. Eine zweite Blätterteigplatte deckungsgleich auf die Haselnüsse legen und diese mit den restlichen Haselnüssen bestreuen. Die letzte Blätterteigplatte darauflegen und alles zu einer runden Teigplatte von 30 cm Durchmesser dünn ausrollen. Die Teigplatte über die Zwetschgen und Mirabellen legen, den überstehenden Teigrand nach innen einschlagen und leicht andrücken. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  3. Die Tarte im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad (Gas 4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 20-25 Minuten backen. Die Tarte etwas abkühlen lassen und auf eine Tortenplatte stürzen.