Apfel-Kartoffel-Taschen

0
Aus essen & trinken 9/2007
Kommentieren:
Apfel-Kartoffel-Taschen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 24 Portionen
  • 350 g Kartoffeln, mehligkochend
  • Salz
  • 80 g Zwiebeln
  • 1 rote Pfefferschote
  • 250 g Äpfel, (Jakob Lebel oder Holsteiner Cox)
  • 2 El Zitronensaft
  • 80 g Blutwurst (z.B. Thüringer)
  • 200 g Butter
  • 2 Msp. Zimt, gemahlen
  • Muskat
  • Pfeffer
  • 1 Stiel Oregano
  • 8 Filoteigblätter, (à 50 x 30 cm)

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 120 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser in 20-25 Minuten gar kochen. Abgießen und gut ausdämpfen lassen. Dann durch die Kartoffelpresse in eine Schale pressen und abkühlen lassen.
  • Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Äpfel vierteln, entkernen und in ca. 1/2 cm große Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Blutwurst in 1/2 cm große Würfel schneiden.
  • 30 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Pfefferschote darin glasig dünsten. Äpfel zugeben und 2-3 Minuten garen. Blutwurst unterheben. Pfanne vom Herd nehmen. Masse mit Salz, Zimt, Muskat und Pfeffer abschmecken. Mit abgezupften Oreganoblättern zu der Kartoffelmasse geben und vorsichtig mit einem Holzlöffel zu einer glatten Masse mischen.
  • Die restliche Butter zerlassen. 4 Filoteigblätter übereinanderlegen, dabei jedes Blatt dünn mit Butter einpinseln. Dann längs in 6 Streifen von 5 cm Breite schneiden. Streifen nochmals quer halbieren. Mit den restlichen Teigblättern ebenso verfahren.
  • Auf ein Ende der schmalen Seiten 1/2 El Kartoffel-Apfel-Füllung geben. Eine Teigspitze über der Füllung zur langen Seite klappen. Die dreieckige Form fortführen, bis die Teigbahn zu einem Dreieck aufgerollt ist. Mit den restlichen Teigbahnen ebenso verfahren, bis 24 Teigtaschen hergestellt sind.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Teigoberfläche dünn mit der restlichen Butter einpinseln. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) in 20-25 Minuten goldbraun backen. Die Apfeltaschen können Sie heiß oder kalt servieren. Dazu passt gemischter Blattsalat, Apfel-Rauke-Pesto oder Apfel-Curry-Chutney (Rezepte siehe oben).
  • Tipp: Sie können auch die doppelte Menge an Teigtaschen herstellen und einen Teil einfrieren. Vor dem Servieren einfach aufbacken.