VG-Wort Pixel

Grenadine-Weißwein-Apfel

essen & trinken 9/2007
Grenadine-Weißwein-Apfel
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 530 kcal, Kohlenhydrate: 68 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
6
Portionen
60

g g Ingwer

60

g g Zucker

120

g g Mehl

0.25

Tl Tl Zimt

Salz

80

g g Butter

1

Vanilleschote

1

Bio-Limette

1

Bio-Zitrone

100

ml ml Grenadine

500

ml ml Weißwein

6

Äpfel

250

ml ml Schlagsahne

1

Tl Tl Bourbon-Vanillezucker


Zubereitung

  1. Ingwer fein schneiden und mit Zucker, Mehl, Zimt und 1/4 Tl Salz im Blitzhacker kurz mischen. Butter in Stückchen zugeben und weitermixen, bis etwa erbsengroße Streusel entstehen (oder die Zutaten in einer Schüssel mit den Händen verreiben).
  2. Streusel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) in 6-8 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  3. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Von Limette und Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Grenadine und Wein mit Vanilleschote, -mark, Limetten- und Zitronenschale, Limetten- und Zitronensaft in einem Topf aufkochen und vom Herd nehmen.
  4. Die Äpfel vom Blütenansatz her zu 2/3 schälen. Äpfel mit der geschälten Fläche in den heißen Sirup stellen. Im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) 30-35 Minuten garen.
  5. Inzwischen Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und kalt stellen. Äpfel auf einer Platte anrichten, mit Sirup beträufeln. Mit Streuseln und Vanillesahne servieren.