VG-Wort Pixel

Birnentarte mit Walnüssen

essen & trinken 10/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 355 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Mürbeteig

g g Mehl

g g Puderzucker

g g Butter

Eigelb

Salz

Belag

Zitrone

g g Ricotta

g g Zucker

Eigelb

Birnen

El El Löffelbiskuitbrösel

g g Walnüsse

g g Honig

Außerdem

Mehl (zum Bearbeiten)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Puderzucker, Butter, Eigelb, 1 Prise Salz und 1-2 El kaltes Wasser zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 1-2 Stunden kalt stellen.
  2. Zitronenschale fein abreiben, Zitrone auspressen. Ricotta mit Zucker, Zitronenschale und Eigelb verrühren. Zugedeckt kalt stellen. Birnen schälen, achteln, entkernen und in einer Arbeitsschale mit dem Zitronensaft marinieren.
  3. Den Boden einer Tarteform (32 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Den Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche 2-3 mm dünn auf 34 cm Ø ausrollen. Die Form damit auslegen, den Rand leicht andrücken, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, 20 Minuten kalt stellen. Die Birnen gut abtropfen lassen.
  4. Ricottamasse auf dem Teig verteilen und mit den Biskuitbröseln bestreuen. Die Birnenachtel darauf verteilen, auf dem Boden des vorgeheizten Backofens 15 Minuten bei 200 Grad backen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Dann die Temperatur auf 180 Grad herunterschalten und auf der 2. Einschubleiste von unten 30-35 Minuten weiterbacken (Gas 2-3, Umluft 25-30 Minuten bei 170 Grad). Herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. Walnüsse grob hacken und mit dem Honig erwärmen. Die Tarte kurz vorm Servieren mit dem Walnusshonig bestreichen. In Stücke schneiden und z. B. mit Portweinfeigen servieren.