VG-Wort Pixel

Erdbeer-Ziegenfrischkäse mit Rosmarinhonig

essen & trinken 6/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 571 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Creme

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g Erdbeeren

El El grüne Pfefferkörner

El El Zucker

ml ml Schlagsahne

g g Ziegenfrischkäse

g g Quark

Rosmarinhonig:

ml ml Weißwein

Zweig Zweige Rosmarin

g g Akazienhonig

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Erdbeerpüree die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen und vierteln.
  2. Pfefferkörner in einer Pfanne ohne Fett 30 Sekunden rösten, in einem Mörser grob zerstoßen. Erdbeeren mit 1 El Zucker und 1/3 der Pfefferkörner in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab pürieren. Gelatine tropfnass bei milder Hitze auflösen, mit der Hälfte Erdbeerpüree zügig verrühren, in 4 Gläser à 250 ml füllen und mindestens 45 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Sahne mit 1 El Zucker steif schlagen.
  3. 1/3 der Pfefferkörner, Frischkäse, Quark und restlichen Zucker in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handrührers 1 Minute aufschlagen. Die Masse halbieren. Eine Hälfte mit dem restlichen Erdbeerpüree vermischen und als 2. Schicht gleichmäßig auf dem Erdbeerpüree in den Gläsern verteilen. Kalt stellen. Restliche Quarkmasse mit der Sahne vermischen, in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 6 füllen und als letzte Schicht auf die Erdbeercreme spritzen. 30 Minuten kalt stellen.
  4. Für den Rosmarinhonig Wein, 1 Rosmarinzweig, Honig und 100 ml Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze 4 Minuten offen kochen lassen. Rosmarin entfernen und weitere 6 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Beiseite stellen.
  5. Die Creme mit restlichem Pfeffer und Rosmarin garnieren und mit dem lauwarmen Rosmarinhonig beträufeln.