Fladenbrote mit Lammbuletten

0
Aus essen & trinken 6/2002
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 50 g Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Lammhackfleisch
  • 2 Tl Zitronenschale
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 Ei
  • 2 rote Pfefferschoten
  • 20 g Sesamsaat
  • 300 g Sahnejoghurt
  • 0.5 Tl Harissa
  • 4 El Öl
  • 8 Blätter Eichblattsalat
  • 1 türkisches Fladenbrot

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 342 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 20 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne in sehr feine Ringe schneiden. Den Knoblauch pellen und fein hacken. Das Lammhack mit Frühlingszwiebeln, Knoblauch, 1 Tl Zitronenschale, Salz, Cayennepfeffer und Ei zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Daraus 16 kleine, flache Buletten formen und abgedeckt kalt stellen.
  • Die Pfefferschoten längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Den Joghurt mit Pfefferschoten, Sesam, Harissa, Salz und der restlichen Zitronenschale verrühren.
  • Das Öl in zwei Pfannen erhitzen und die Buletten darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Salat putzen, waschen und trockenschleudern. Das Fladenbrot wie eine Torte in 8 Stücke schneiden und waagerecht so aufschneiden, dass sie am hinteren Rand zusammenhalten. Die Brote innen großzügig mit dem Joghurt einstreichen und mit je 1 Salatblatt und 2 Buletten füllen. Den restlichen Joghurt auf den Buletten verteilen. Die Brote vorsichtig zusammendrücken, in Folie wickeln und kühl transportieren.