VG-Wort Pixel

Perlhuhnbrust mit Orangen-Peperoni-Sauce

essen & trinken 1/2002
Perlhuhnbrust mit Orangen-Peperoni-Sauce
Foto: Biggi
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 427 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Orangen

ml ml Geflügelfond

ml ml Schlagsahne

rote Peperoni

Salz

Pfeffer

g g Pecannusskerne

g g Honig

Perlhuhnbrüste

El El Öl

Stiel Stiele Koriandergrün


Zubereitung

  1. Die Orangen auspressen. 200 ml Saft, Geflügelfond und Sahne bei mittlerer Hitze auf 1/3 sämig einkochen lassen. Peperoni längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Peperonistreifen in die Sauce geben und mitköcheln lassen. Die reduzierte Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseite stellen.
  2. Die Nüsse grob hacken und mit dem Honig verrühren. Perlhuhnbrüste säubern. Das Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, die Perlhuhnbrüste mit der Hautseite zuerst von jeder Seite 2 Minuten bei mittlerer Hitze darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hautseiten mit jeweils 1 El Honig-Nuss-Mischung bestreichen. Im vorgeheizten Backofen 6-8 Minuten bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 180 Grad) auf der 2. Einschubleiste von oben backen. Die Korianderblätter abzupfen und grob hacken. Die Sauce erhitzen und mit den Perlhuhnbrüsten anrichten. Mit Koriandergrün bestreuen. Dazu passt Möhren-Linsen-Gemüse.