VG-Wort Pixel

Macadamianuss-Törtchen

essen & trinken 1/2002
Macadamianuss-Törtchen
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 338 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Teig

g g Mehl

g g Zucker

Eigelb

g g Butter

Salz

Mehl

Hülsenfrüchte

Guss

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

g g Butter

g g Zucker

Ei

g g Macadamia Nüsse

g g Halbbitterkuvertüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 El Wasser, Butter und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. In Folie einwickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  2. Für den Guss Milch, Sahne, Butter und Zucker erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Masse wieder auskühlen lassen und mit dem Ei verschlagen. 50 g Macadamianüsse und die Kuvertüre grob hacken und mischen.
  3. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (10 cm Durchmesser) 8 Kreise ausstechen. Die Teigkreise in Tarteletteförmchen von 9 cm Durchmesser geben, den Rand leicht andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Mehl bestäuben. 20 Minuten kalt stellen.
  4. Die Förmchen zum Blindbacken mit Hülsenfrüchten füllen und im heißen Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 15 Minuten backen. Die Hülsenfrüchte entfernen und die Törtchenböden weitere 5 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  5. Die ganzen Macadamianüsse und die Kuvertüre-Nuss-Mischung auf den Böden verteilen, jeweils ca. 2 El Guss daraufgießen und im Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten weitere 10 Minuten backen. Die Törtchen mit geschlagener Sahne oder Kompott servieren.