Apfel-Cranberry-Gugelhupf

0
Aus essen & trinken 1/2002
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • Quark-Öl-Teig
  • 150 g Schichtkäse
  • 250 g Mehl
  • 1.5 Pk. Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Salz
  • 2 Eier
  • 60 ml Öl
  • Apfel-Cranberry-Masse:
  • 100 g Haselnüsse
  • 500 g Äpfel
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 1 Ei
  • 3 El brauner Rum
  • 150 g getrocknete Cranberries
  • Butter
  • Semmelbrösel
  • Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Zeit zum Abkühlen

Nährwert

Pro Portion 308 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Quark-Öl-Teig den Schichtkäse in einem feuchten Küchentuch leicht ausdrücken. Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und mischen. Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Eier und Schichtkäse zugeben und mit den Knethaken des Handrührers in 1-2 Minuten zu einem glatten Teig verrühren. Dabei das Öl nach und nach zugießen. Teig beiseite stellen.
  • Für die Cranberry-Apfel-Masse die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und quer in 2-3 mm dicke Stücke schneiden. Marzipan-Rohmasse grob raspeln, mit dem Ei und Rum in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers auf mittlerer Stufe in 1-2 Minuten glattrühren. Haselnüsse, Äpfel und Cranberries mit einem Holzlöffel unterheben. Die Apfel-Cranberry-Masse mit einem Holzlöffel vorsichtig unter den Quark-Öl-Teig heben.
  • Eine Gugelhupfform (2 l Inhalt) dünn mit Butter ausstreichen und dünn mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig mit einem Eßlöffel gleichmäßig in der Form verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) 50-55 Minuten backen. 10-15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.
nach oben