VG-Wort Pixel

Poulardenbrust in Kokosmilch

essen & trinken 1/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 622 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Poulardenbrüste

g g Schalotten

g g Frühlingszwiebeln

rote Pfefferschote

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

El El Curry-Mischung

Tl Tl rote Currypaste

ml ml Kokosmilch

ml ml Geflügelfond

ml ml Schlagsahne

Zitrone

El El Speisestärke

Currymischung:

Kardamomkapseln

Tl Tl Kurkuma

El El Currypulver

Tl Tl Paprikapulver

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

Tl Tl Bockshornklee

Tl Tl Zimt (gemahlen)


Zubereitung

  1. Für die Currymischung Kardamomsamen aus den Kapseln lösen, mit den übrigen Gewürzen ohne Fett in einer Pfanne 20 Sekunden bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren rösten. Mischung abkühlen lassen, in einen Mixer geben und sehr fein mahlen. Bis zur Verwendung in ein dunkles Schraubglas füllen.
  2. Fleisch von Fett und Knorpel befreien und in grobe Würfel schneiden. Schalotten pellen und sehr fein würfeln. Frühlingszwiebeln waschen und in 1/2 cm schräge Scheiben schneiden. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  3. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Fleisch dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Curry-Mischung und Currypaste würzen und bei mittlerer Hitze 1 Minute braten. Fleisch herausnehmen und beiseite stellen. Den Bratsatz mit Kokosmilch, Fond und Sahne auffüllen und 5 Minuten kochen lassen. Fleisch dazugeben und weitere 4-5 Minuten kochen. Zitronensaft zum Poulardenfleisch geben, mit der kalt angerührten Speisestärke binden, 1 Minute kochen lassen und beiseite stellen.
  4. Frühlingszwiebeln in kochendem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Das Ragout auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit Frühlingszwiebeln und Pfefferschoten bestreuen und mit Duftreis servieren.