Gratinierter Seeteufel mit Currykruste

0
Aus essen & trinken 1/2002
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Currybutter:
  • 30 g Mandelblättchen
  • 100 g weiche Butter
  • 1 El Curry-Mischung
  • 1 El Sambal Oelek
  • 30 g Rosinen
  • 1 El Akazienhonig
  • 1 Eigelb
  • 1 El Semmelbrösel
  • Salz
  • Seeteufel
  • 800 g Kartoffeln
  • Salz
  • 250 g Zwiebeln
  • 150 g Petersilienwurzeln
  • 450 g Fenchel
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 80 g schwarze Oliven
  • 150 g Frühlingszwiebeln
  • 3 El Olivenöl
  • 2 El Madras-Currypulver
  • Pfeffer
  • 100 ml Weißwein
  • 1 1 Seeteufel
  • 1 Zitrone
  • Currymischung:
  • 2 Kardamomkapseln
  • 1 Tl Kurkuma
  • 3 El Currypulver
  • 1 Tl Paprikapulver
  • 1 Tl Kreuzkümmelsaat
  • 1 Tl Bockshornklee
  • 0.5 Tl Zimtpulver

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 795 kcal
Kohlenhydrate: 47 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 46 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kardamomsamen aus den Kapseln lösen, mit den übrigen Gewürzen ohne Fett in einer Pfanne 20 Sekunden bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren rösten. Mischung abkühlen lassen, in einen Mixer geben und sehr fein mahlen. Bis zur Verwendung in ein dunkles Schraubglas füllen.
  • Für die Butter die Mandelblättchen grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Butter, Curry-Mischung und Sambal oelek mit dem Handrührer 2 Minuten schaumig schlagen. Mandeln, Rosinen, Honig, Eigelb und Semmelbrösel gleichmäßig mit der Butter verrühren und mit Salz würzen. Butter zu einer Rolle formen, in Folie einwickeln und 3 Stunden kalt stellen.
  • Kartoffeln mit der Schale in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen, abgießen, ausdämpfen lassen, pellen und beiseite stellen. Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Petersilienwurzel schälen und in feine Scheiben schneiden. Fenchel waschen, halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchel in Streifen schneiden. Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen und grob zerdrücken. Olivenfleisch rundherum vom Stein schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in feine Ringe schneiden und zugedeckt beiseite stellen.
  • Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Petersilienwurzel, Fenchel und Tomaten dazugeben, mit Madras-Curry, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Mit Wein und 300 ml Wasser ablöschen und 10 Minuten offen kochen lassen.
  • Seeteufel mit Zitronensaft einreiben, salzen und auf das Gemüse in den Bräter legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Einschubleiste von unten 25 Minuten garen. Nach 15 Minuten die Kartoffeln zugeben und 3 Minuten vor Ende der Garzeit Porree und Oliven.
  • Die Currybutter aus der Folie nehmen, in dünne Scheiben schneiden und auf den Fisch legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill 1-2 Minuten gratinieren. Fisch auf einer vorgewärmten Platte mit Gemüse und Kartoffeln anrichten und sofort servieren.
nach oben