VG-Wort Pixel

Makkaroni-Auflauf mit Kalbsragout

essen & trinken 1/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 4 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 782 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 57 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Kalbsragout

kg kg Kalbsfleisch

g g Zwiebeln

Wacholderbeeren

Salz

Pfeffer

Tl Tl Paprikapulver

El El Öl

Thymianstiele

Lorbeerblätter

Tl Tl Tomatenmark

ml ml Weißwein

ml ml Kalbsfond

ml ml Schlagsahne

Nudeln und Eierguss:

g g Makkaroni

Salz

El El Öl

Bund Bund glatte Petersilie

Eier

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

Muskatnuss

Pfeffer

g g Emmentaler

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Wenn nötig, die Sehnen und das Fett vom Fleisch entfernen. Das Fleisch in 3-4 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Die Wacholderbeeren grob zerstoßen. Das Fleisch salzen, pfeffern und mit Paprikapulver bestäuben.
  2. Das Kalbfleisch in 3 Portionen in je 2 El Öl in einer Pfanne bei starker Hitze anbraten, dann in einem Sieb abtropfen lassen und den Fleischsaft auffangen. Nach jedem Bratvorgang die Pfanne säubern. Die Zwiebeln in einem Bräter in 4 El Öl bei milder Hitze goldbraun braten.
  3. Kalbfleisch, Thymian, Wacholder und Lorbeer zu den Zwiebeln in den Bräter geben. Tomatenmark unterrühren, mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Mit Kalbsfond, aufgefangenem Fleischsaft und Sahne aufgießen und 2-2 1/2 Stunden mit halb geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze schwach kochen lassen. Das Fleisch herausnehmen und die Sauce 30 Minuten sehr sämig einkochen lassen. Das Fleisch wieder in die Sauce geben, salzen, pfeffern und abkühlen lassen.
  4. Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Mit Öl beträufeln und mit Klarsichtfolie abgedeckt kalt stellen.
  5. Die Petersilie fein hacken. Die Eier mit Milch, Schlagsahne, Muskat, Salz und Pfeffer in einen hohen Messbecher geben und pürieren, dann die Petersilie unterrühren.
  6. Das Kalbsragout in einer Auflaufform (3 l Inhalt) verteilen. Die Nudeln längs in einer Richtung auf das Ragout schichten, dabei den Eierguss und die Hälfte des Käses zwischen den Nudeln verteilen. Den restlichen Guss über die Nudeln laufen lassen und den restlichen Käse darüber streuen.
  7. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Einschubleiste von unten 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten eventuell mit Aluminiumfolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten ruhen lassen und servieren.