VG-Wort Pixel

Mandeltörtchen mit schwarzen Johannisbeeren

essen & trinken 1/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Ruhezeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 390 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Mürbeteig

75

g g Butter

125

g g Zucker

Salz

2

Eier

250

g g Mehl

Mehl

Fett

Füllung

50

g g Butter

50

g g Zucker

50

g g Mandeln

2

Eier

Salz

Außerdem

350

g g Schwarze Johannisbeeren

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Butter und Zucker mit 1 Prise Salz glatt-, aber nicht schaumig rühren. Eier nacheinander untermischen, Mehl auf einmal dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. 2 Stunden in Klarsichtfolie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen. 8 Kreise (10 cm Durchmesser) ausstechen. Leicht gefettete Tarteletteformen (8 cm Durchmesser) damit auslegen. Den Rand fest andrücken. Erneut 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Über den Rand stehenden Teig abschneiden.
  3. Für die Füllung die Butter zerlassen, in eine Schüssel geben. Zucker, gemahlene Mandeln und die Eier mit 1 Prise Salz dazugeben, glattrühren.
  4. Die Füllung gleichmäßig in die Törtchen gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten auf der untersten Einschubleiste backen (Gas 2-3, Umluft 165 Grad).
  5. Die gebackenen Törtchen abkühlen lassen und aus den Förmchen nehmen. Die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen lösen und auf die Törtchen geben. Die Törtchen mit Fruchtpüree und Obst garniert servieren.