VG-Wort Pixel

Linsen mit Äpfeln und Kasseler

essen & trinken 2/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 512 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kasseler

g g Zwiebeln

El El Öl

kg kg Kasseler

ml ml Cidre

ml ml Kalbsfond

Linse

g g Zwiebeln

g g Möhren

g g Knollensellerie

g g Puy-Linsen

g g Butter

ml ml Cidre

ml ml Kalbsfond

Zweig Zweige Majoran

g g Äpfel

Außerdem

El El Apfeldicksaft

Tl Tl Speisestärke

Salz

Pfeffer


Zubereitung

  1. Für das Kasseler die Zwiebeln mit Schale vierteln. Das Öl in einem Bräter erhitzen, Kasseler darin rundum 2-3 Minuten bei starker Hitze anbraten. Herausnehmen, die Zwiebeln in den Bräter geben und unter Rühren hellbraun werden lassen. Cidre und Fond dazugießen, zum Kochen bringen. Kasseler wieder hineingeben, im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad 1 Stunde auf der 2. Einschubleiste von unten garen (Gas 2-3, Umluft 170 Grad).
  2. Inzwischen für die Linsen die Zwiebeln pellen und würfeln. Möhren und Sellerie schälen und in knapp 1 cm große Würfel schneiden. Die Linsen unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  3. Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebeln, Möhren und Sellerie darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten anschwitzen. Linsen dazugeben, kurz mit anschwitzen und Cidre und Fond dazugießen. Majoran dazugeben und mit leicht geöffnetem Deckel 45 Minuten garen. Dabei öfter umrühren. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Äpfel vierteln, schälen und in dicke Spalten schneiden. Zu den Linsen geben und weich werden lassen.
  4. Am Ende der Garzeit das Kasseler aus dem Bräter nehmen und in Alufolie gewickelt im ausgeschalteten Ofen warm halten.
  5. Bratfond durch ein Sieb in einen Topf gießen, den Apfeldicksaft dazugeben und aufkochen. Speisestärke in kaltem Wasser anrühren und die kochende Sauce leicht damit binden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Linsen ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Kasseler auf eine Platte geben und mit der Sauce servieren. Dazu passen Stampfkartoffeln.