Haselnussschleifen

essen & trinken 2/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten plus Ruhezeit für den Teig

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 305 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Sauerkirschen (getrocknet)

El El Kirschwasser

g g Mehl

ml ml Milch

g g Zucker

g g frische Hefe

Zitrone

Eier

El El Haselnussöl

g g Haselnüsse

Mehl (zum Bearbeiten)

g g Haselnüsse

Pflanzenöl

g g Akazienhonig

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kirschen grob hacken und im Kirschwasser 20 Minuten einweichen. Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch mit dem Zucker erwärmen und in die Mulde gießen. Hefe in der Milch auflösen. Sauerkirschen, Zitronenschale, Eier, Haselnussöl und gemahlene Haselnüsse zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Hefeteig kneten. Teig zurück in die Schüssel geben, mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  2. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche auf 40x30 cm ausrollen und mit einem gewellten Teigrad in 12 Quadrate von 10x10 cm schneiden. In die Quadrate, im gleichen Abstand, jeweils 4 Schnitte von 8 cm Länge mit dem Teigrädchen rollen, dabei zu allen vier Rändern ca. 1 cm Abstand halten. Die beiden äußeren Streifen durch die beiden inneren Teigschlitze ziehen, so dass Schleifen entstehen und auf ein bemehltes Backblech setzen. Die Schleifen mit einem Küchentuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.
  3. Die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Öl auf 170 Grad erhitzen und jeweils 2-3 Teigschleifen hineingeben. In 4 Minuten goldbraun backen, dabei nach 2 Minuten wenden. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Den Honig leicht erwärmen. Die ausgebackenen Schleifen großzügig mit dem Honig bestreichen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. Mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen.