VG-Wort Pixel

Garnelen-Spieße

essen & trinken 2/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 196 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
4
Portionen
16

Garnelen

2

Tl Tl Shichimi Toogarashi

5

El El Limettensaft

4

El El Dashi

3

El El Mirin

2

El El Teriyaki-Sauce

0.5

Tl Tl Speisestärke

Öl

2

Eier

50

g g Mehl

100

g g asiatisches Paniermehl

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Garnelenschwänze schälen, dabei Kopf und letztes Schwanzsegment nicht entfernen. Schwänze mit einem scharfen Messer leicht einritzen und entdarmen. Jeweils 2 Garnelen auf einen angefeuchteten Bambusspieß stecken, gut abspülen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. In einer Arbeitsschale von beiden Seiten mit der Gewürzmischung bestreuen.
  2. Limettensaft, Dashi, Mirin und Teriyaki-Sauce aufkochen und mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke binden. Abkühlen lassen und die Garnelenspieße darin 2 Stunden marinieren.
  3. Öl in einer Friteuse (ersatzw. Topf oder Wok) auf 180 Grad erhitzen. Eier verquirlen. Eier, Mehl und Paniermehl getrennt in Arbeitsschalen verteilen. Die Garnelenspieße gut abtropfen lassen, mit wenig Salz würzen. Nacheinander in Mehl, Eiern und Panade wälzen, die Panade dabei gut andrücken. Die Spieße in 2 Portionen im heißen Öl 3-4 Minuten schwimmend ausbacken. Zum Abtropfen auf Küchenpapier legen und sofort servieren.