VG-Wort Pixel

Mangomousse mit Kokos-Limetten-Sauce

essen & trinken 2/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 495 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Mangomousse:

Mangos

Zitrone

ml ml Schlagsahne

El El Kokosraspel

Blatt Blätter weiße Gelatine

ml ml Weißwein

El El Zucker

g g griechischer Joghurt

Kokos-Limetten-Sauce:

Limette

ml ml Milch

ml ml Kokosmilch

El El Zucker

El El Kokosraspel


Zubereitung

  1. 1 1/2 Mangos schälen und das Fruchtfleisch rundherum vom Stein schneiden (restliche Mango erst kurz vor dem Servieren schälen und in dünne Scheiben schneiden). Fruchtfleisch fein würfeln. Zitronenschale auf einer Haushaltsreibe fein raspeln, Zitrone auspressen. Die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen.
  2. Gelatine 10 Minuten kalt einweichen. 2/3 der Mangowürfel, Zitronensaft und 2/3 der -schale, Wein und Zucker zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten einkochen. Mit dem Schneidstab fein pürieren. Die tropfnasse Gelatine in dem heißen Mangopüree auflösen. Das Püree auskühlen lassen.
  3. Das Mangopüree mit den restlichen Mangowürfeln, gerösteten Kokosraspeln und Joghurt vermengen, die Sahne vorsichtig unterheben. Die Masse in 4 Förmchen (à 180 ml Inhalt) füllen und mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.
  4. Für die Sauce die Limette heiß abspülen und die Schale fein raspeln. Limette auspressen. In einem Topf Limettensaft, 2/3 der Schale, Milch, Kokosmilch, Zucker und Kokosraspel einmal aufkochen, dann bei kleiner Hitze weitere 6-8 Minuten kochen und beiseite stellen.
  5. Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, mit einem Messer die Mousse vom Rand lösen und stürzen. Mit Kokossauce, Mangoscheiben, restlicher Zitronen- und Limettenschale bestreuen.