Perlhuhn mit Porree und Champignons

essen & trinken 9/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 580 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Knoblauchzehen

g g Möhren

Perlhuhn

Salz

Pfeffer

Zweig Zweige Rosmarin

El El Olivenöl

ml ml Weißwein

ml ml Pilzfond

g g rosa Champignons

g g Porree

g g Speck

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knoblauch pellen. Möhren schälen, längs halbieren, in 5 cm lange Stücke schneiden. Perlhuhn in 8 Stücke zerteilen, die Teile rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarinzweige grob zerschneiden.
  2. In einem Bräter 4 El Olivenöl erhitzen, die Perlhuhnstücke mit Knoblauch und Rosmarin rundum darin anbraten. Möhren dazugeben, mit dem Weißwein ablöschen, mit dem Pilzfond aufgießen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 45 Minuten bei 180 Grad garen (Gas 2-3, Umluft 30-40 Minuten bei 160 Grad).
  3. Inzwischen die Champignons putzen, größere Pilze halbieren. Porree putzen und nur das Weiße und Hellgrüne in 1 cm große Stücke schneiden, waschen, abtropfen lassen. Speck grob würfeln. Champignons in einer Pfanne im restlichen Olivenöl 3 Minuten anbraten, Speck und Porree dazugeben und weitere 2 Minuten mitbraten. Salzen, pfeffern und nach 1/2 Stunde zum Perlhuhn geben. Perlhuhn, Gemüse und Fond auf einer Platte servieren. Dazu passen breite Bandnudeln oder Kartoffelpüree.