VG-Wort Pixel

Gestampfte Kartoffeln mit mariniertem Schweinefilet

essen & trinken 10/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 550 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zweig Zweige Koriander

Zweig Zweige Zitronenmelisse

Knoblauchzehen

rote Chilischote

grüne Chilischote

El El Zitronensaft

El El Olivenöl

Schweinemedaillons

kg kg Kartoffeln

Salz

g g Butter

weißer Pfeffer

Kirschtomaten

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Koriander und Zitronenmelisse grob hacken. Knoblauchzehen pellen und in feine Scheiben schneiden. Chilischoten längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  2. Zitronensaft mit 6 El Olivenöl verrühren, mit gehackten Kräutern, Knoblauch und Chili gut verrühren. Medaillons in die Marinade geben, zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde marinieren, einmal wenden.
  3. Kartoffeln schälen, in Salzwasser 20-25 Minuten garen, abgießen und gut abdämpfen. Butter auf die Kartoffeln geben, mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken und warm stellen.
  4. Medaillons aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Marinade beiseite stellen. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin von beiden Seiten jeweils 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten, salzen und pfeffern. Kurz vor Ende der Bratzeit die Kirschtomaten zugeben und die Marinade zugießen. Die Sauce einmal kurz aufkochen lassen. Kartoffeln und Schweinefilet anrichten und mit der Sauce beträufeln.