VG-Wort Pixel

Kartoffelrösti mit Äpfeln und Gorgonzola

essen & trinken 10/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Vorbereitungszeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 523 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

kg kg Kartoffeln

Salz

1

Tl Tl Kümmel

weißer Pfeffer

2

Äpfel

150

g g Gorgonzola

60

g g Butter

4

El El Öl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln am Tag vorher mit Schale in Salzwasser und Kümmel knapp gar kochen, abgießen, gut abdämpfen und über Nacht zugedeckt kalt stellen.
  2. Kartoffeln am nächsten Tag pellen, grob raspeln, salzen und pfeffern. Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Viertel jeweils in 3 Spalten schneiden. Vom Gorgonzola die Rinde dünn abschneiden. Käse in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden.
  3. 20 g Butter und 2 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffelraspel hineingeben und mit einem Holzspatel leicht flach drücken. Rösti bei mittlerer Hitze auf der Unterseite in 10-12 Minuten goldbraun backen. Den Rösti auf einen Deckel gleiten lassen. Restliches Öl und 20 g Butter in der Pfanne erhitzen. Den Rösti umgedreht mit der rohen Seite vom Deckel in die Pfanne gleiten lassen und in 10 Minuten bei mittlerer Hitze fertigbacken.
  4. In der Zwischenzeit die restliche Butter in einer anderen Pfanne erhitzen. Die Apfelspalten darin bei mittlerer Hitze in 3-4 Minuten goldbraun braten.
  5. Den Rösti auf eine ofenfeste Platte gleiten lassen, mit Apfelspalten und Käsescheiben belegen, im vorgeheizten Backofen unter dem Grill auf der 1. Einschubleiste von oben in 1-2 Minuten überbacken, bis der Gorgonzola leicht zu schmelzen beginnt. Den Kartoffelrösti sofort servieren.