Wirsingrouladen mit Tomatensugo

0
Aus essen & trinken 10/2001
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 8 Wirsingblätter
  • Salz
  • 650 g Kartoffeln
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Eigelb
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 450 g Äpfel
  • 120 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Flaschentomaten
  • 2 El Olivenöl
  • 300 ml Gemüsefond
  • 0.5 Bund Majoran

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 266 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Wirsing in kochendem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, herausnehmen, abschrecken, abtropfen lassen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Kartoffeln waschen und mit Schale in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Thymianblätter abzupfen und fein hacken. Kartoffelmasse, Thymian und Eigelb zügig mit einem Löffel mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Äpfel schälen, halbieren, entkernen, fein würfeln und unter den Kartoffelteig heben.
  • Wirsingblätter nebeneinander ausbreiten. Jedes Wirsingblatt mit 1/4 der Kartoffelmasse bestreichen. Dabei an den Längsseiten jeweils einen 2 cm breiten Rand lassen. Wirsingblätter von den Schmalseite aufrollen und mit Holzstäbchen zustecken.
  • Schalotten pellen und fein würfeln. Knoblauch pellen und durchpressen. Tomaten waschen, den Strunk keilförmig herausschneiden. Tomaten 30 Sekunden überbrühen, abschrecken, abtropfen lassen, häuten, vierteln, entkernen und grob würfeln.
  • Schalotten und Knoblauch im Olivenöl glasig dünsten. Tomaten zugeben, 1 Minute bei mittlerer Hitze dünsten, mit Gemüsefond auffüllen und 10 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Majoranblättchen abzupfen, fein hacken und unterziehen. Wirsingrouladen auf den Tomatensugo legen und zugedeckt bei milder Hitze 10-15 Minuten garen. Dabei einmal wenden. Rouladen mit dem Tomatensugo anrichten und sofort servieren.