Kartoffelklöße

82
Aus essen & trinken 10/2001
Kommentieren:
Kartoffelklöße
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1.7 kg Kartoffeln
  • 4 Eigelb
  • 60 g Speisestärke
  • 60 g Butter
  • Salz
  • Muskatnuss
  • Speisestärke
  • 1 El glatte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 340 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Kartoffeln mit Schale gar kochen, pellen, in eine flache Schale legen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas 1, Umluft 110 Grad) 5-8 Minuten ausdämpfen lassen.

  • Die Kartoffeln zweimal durch die Kartoffelpresse drücken. Eigelb und Speisestärke mit einem Spatel gleichmäßig unter die warme Kartoffelmasse arbeiten. Die Butter schmelzen und lauwarm unter den Teig kneten. Kräftig mit Salz und Muskat würzen.

  • Aus dem Teig 4 Rollen von ca. 4 cm Durchmesser formen. Jede Rolle in 8 gleich große Stücke schneiden. Die Hände mit Stärke bestäuben und die Kartoffelstücke zu kleinen Klößen formen.

  • Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze zurückschalten, die Klöße hineingeben und 15 Minuten offen bei milder Hitze ziehen lassen, bis sie alle an der Oberfläche schwimmen. Die Klöße mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und servieren.

Leckere Kartoffelklöße-Rezepte

Kräutersuppe mit Kartoffelklößen
120 Min.
Kartoffelklöße 
mit Zwiebel-Pilz-Sauce
120 Min.
377 kcal 8 g Eiweiß 16 g Fett 39 g KH
Kartoffelklöße mit Pilzragout
80 Min.

Video-Rezept: Kartoffelklöße, Schupfnudeln und Gnocchi

In diesem Video erfahren Sie, wie aus einem Teig Schritt für Schritt Kartoffelklöße, Gnocchi und Schupfnudeln entstehen. Hier geht es zum Rezept für Kartoffelklöße Gnocchi und Schupfnudeln. 

Was sind Kartoffelklöße?

Kartoffelklöße bestehen aus gekochten oder rohen Kartoffeln. In manchen Rezepte werden auch rohe und gekochte Kartoffeln gemischt. Dazu werden Milch oder Stärke, Eier und Gewürze gegeben und mit den Händen runde Klöße geformt.

Warum zerfallen Kartoffelklöße?

Klöße benötigen die richte Menge an Stärke, damit sie nicht auseinanderfallen. Deshalb sollten Sie am besten mehligkochende Kartoffeln verwenden. Nach Bedarf noch Stärke zugeben. Wichtig ist außerdem, dass die Klöße gar gezogen und nicht gekocht werden.

Kartoffelklöße: Was passt dazu?

Zu Kartoffelklößen passen Fleischgerichte mit Sauce, wie beispielsweise Rouladen, Gulasch oder Wildgerichte. Als Gemüse-Beilage passen sämtliche Kohlsorten, grüne Salate, wie Feldsalat und Pilze.

Wie kann man Kartoffelklöße aufwärmen?

Wenn Sie Kartoffelklöße übrig behalten, können Sie diese in heißem Wasser am nächsten Tag wieder aufwärmen.

Zum Weiterstöbern

Klöße
Klöße können aus Fleisch, Quark, Käse oder Grieß gemacht werden und schmecken mit den unterschiedlichsten Saucen, in herzhaften Ragouts und vor allem in Suppen. Hier finden Sie leckere Rezepte!
Knödel
Sie werden rund oder als Rolle gedämpft, manchmal gefüllt, gekocht oder anschließend in Scheiben geschnitten und angebraten. Knödel sind ein traditionelles deutsches Gericht und sind eine wunderbare Beilage zu herzhaftem Essen!
Schupfnudeln
Ob mit Puderzucker, Spinat oder Sauerkraut und Speck – Schupfnudeln sind ein äußerst beliebtes süddeutsches Gericht. Wir zeigen Ihnen die besten Rezepte für den Klassiker.