VG-Wort Pixel

Wildschweinragout mit Pappardelle

essen & trinken 11/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten plus Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 892 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 54 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Wildschweinkeule

ml ml Rotwein

Zweig Zweige Thymian

Lorbeerblätter

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

ml ml Wildfond

ml ml Schlagsahne

Tl Tl Speisestärke

g g Pappardelle


Zubereitung

  1. Am Tag vorher das Fleisch in 3 cm große Würfel schneiden, in einer Schüssel mit Rotwein, 4 Zweigen Thymian und Lorbeerblättern mischen und über Nacht marinieren. Am nächsten Tag das Fleisch in einen Durchschlag schütten und die Marinade auffangen.
  2. Olivenöl im Topf erhitzen, das Fleisch darin bei mittlerer Hitze anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Fond und Marinade auffüllen. Das Ragout offen bei mittlerer Hitze 45 Minuten garen. Sahne zugießen. Das Ragout weitere 30 Minuten offen garen. Das Fleisch mit einer Schaumkelle herausnehmen und in eine Schüssel geben. Lorbeer und Thymian entfernen.
  3. Die Sauce mit einem Pürierstab pürieren. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser verrühren, die Sauce damit binden, 1 Minute kochen lassen und beiseite stellen.
  4. Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, in ein Sieb schütten und 60 ml vom Nudelwasser auffangen.
  5. Das Nudelwasser portionsweise in eine große Pfanne gießen. Fleisch und Sauce portionsweise darin unter ständigem Rühren erhitzen. Die Nudeln portionsweise untermischen, mit den restlichen abgezupften Thymianblättchen bestreuen und sofort auf vorgewärmten Tellern anrichten.