Pistazien-Bethmännchen

0
Aus essen & trinken 11/2001
Kommentieren:
Fallback Bild, kein anderes Bild vorhanden
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 56 Portionen
  • 150 g Pistazien
  • 100 g ganze Mandeln
  • 250 g Puderzucker
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 2 Eiweiß
  • 30 g Zucker
  • 2 Tl Zitronenschale
  • 20 g Mehl
  • Außerdem
  • 50 g Pistazien
  • 1 Eigelb
  • 1 El Schlagsahne

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Zeit zum Trocknen

Nährwert

Pro Portion 59 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Pistazien und Mandeln in einer Mandelmühle fein mahlen. Mit dem Puderzucker mischen und zusammen noch einmal durch die Mühle drehen. Marzipanrohmasse auf der feinen Seite einer Haushaltsreibe sehr fein raspeln. Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Pistazien-Mandel-Mischung, Marzipan, Eischnee, Zitronenschale und Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

  • Den Teig in 2 dünne Rollen (à 40 cm Länge) formen. Jede Rolle in ca. 28 Stücke schneiden. Die Stücke zu leicht ovalen Kugeln formen und auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen. In jede Kugel 3 Pistazien drücken. Eigelb mit der Sahne verquirlen und die Kugeln damit bestreichen. Über Nacht zugedeckt an einem kühlen Ort trocknen lassen. Am nächsten Tag im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 30-40 Minuten bei 140 Grad backen (Gas 1, Umluft 35 Minuten bei 130 Grad). Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und zwischen Backpapier schichten. Kühl und dunkel aufbewahrt halten sie sich 2 Wochen.