VG-Wort Pixel

Gebratene Ente

essen & trinken 12/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 498 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Ente

Salz

Pfeffer

200

g g Zwiebeln

80

g g Möhren

150

g g Staudensellerie

80

g g Porree

3

El El Öl

1

El El Tomatenmark

100

ml ml Rotwein

400

ml ml Geflügelfond

2

El El Speisestärke

Zubereitung

  1. Von der Ente die Flügelspitzen und den Bürzel abschneiden. Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln pellen und grob würfeln. Möhren schälen und grob würfeln. Staudensellerie putzen, waschen und grob würfeln. Porree waschen und grob würfeln.
  2. In einem Bräter das Öl erhitzen, die Flügelspitzen und den Bürzel darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten anbraten, Zwiebeln, Möhren und Staudensellerie dazugeben und weitere 3 Minuten braten. Porree und Tomatenmark dazugeben und unter ständigem Rühren 30 Sekunden rösten. Mit Rotwein ablöschen, zur Hälfte einkochen lassen, den Fond dazugießen und weitere 5 Minuten kochen lassen.
  3. Ente in den Bräter geben und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 90 Minuten bei 200 Grad braten (Gas 2-3, Umluft 70 Minuten bei 170 Grad). Nach und nach mit 500 ml Wasser übergießen. Ente aus dem Bräter nehmen und im heißen Backofen bei 100 Grad zugedeckt warm halten. Die Sauce durch ein feines Spitzsieb in einen Topf gießen, 5 Minuten einkochen lassen und mit der in etwas Wasser angerührten Speisestärke binden. In einer Sauciere separat zur Ente servieren.