Rote-Bete-Mousse mit Meerrettich-Vinaigrette

Rote-Bete-Mousse mit Meerrettich-Vinaigrette
Foto: Anke Schütz
Fertig in 40 Minuten Plus Garzeit 45-60 Minuten (plus Kühlzeiten)

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 197 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Rote-Bete-Mousse:

g g mittelgroße Rote Bete

Blatt Blätter Gelatine

g g Meerrettich (frisch)

g g Sahnejoghurt

El El Zitronensaft

Salz

Piment dÕEspelette (ersatzweise Cayennepfeffer)

g g Schlagsahne

Meerrettich-Vinaigrette

Schalotte

g g Meerrettich (frisch)

El El Aceto balsamico bianco

Salz

El El Sonnenblumenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Mousse die Rote Bete mit Wasser bedeckt 45-60 Minuten zugedeckt bei milder Hitze kochen. Rote Bete abschrecken, pellen und abkphlen lassen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Meerrettich schälen, fein reiben. Rote Bete klein schneiden, mit Meerrettich, Joghurt und Zitronensaft im Mixer fein pu.rieren. Mit Salz und Piment kräftig abschmecken.
  3. Gelatine tropfnass bei milder Hitze unter Rühren auflösen. 3 El Rote-Bete-Püree nach und nach mit der Gelatine verrühren, dann die Gelatinemischung unter das restliche Püree rühren. Masse 30 Minuten kalt stellen.
  4. Sahne steif schlagen und unter die Rote- Bete- Masse heben. Abgedeckt mindestens 6 Stunden kalt stellen.
  5. Für die Vinaigrette die Schalotte fein würfeln. In kochendem Wasser kurz blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen. Meerrettich schälen und fein reiben. Mit Balsamico und etwas Salz verrühren. Schalotten und Öl untermischen. Aus der Mousse mit einem warmen Löffel kleine Nocken abstechen. Vinaigrette zu Nocken und Klemmkuchen servieren.