Weißes Schokoparfait mit Aprikosen

Weißes Schokoparfait mit Aprikosen
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde (Plus Kühl- und Gefrierzeit)

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 466 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
10
Portionen

g g Aprikosen (getrocknet)

El El Pfirsichlikör

g g weiße Kuvertüre

g g Zucker

Eigelb (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

g g Halbbitter-Kuvertüre (60 %)

Tl Tl Aprikosenkernöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Aprikosen würfeln und im Pfirsichlikör marinieren. Weiße Kuvertüre fein hacken und in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen.
  2. Zucker mit 100 ml Wasser aufkochen, abkühlen lassen. Eigelb und Zuckersirup in einem runden Schlagkesse verrühren. Dann im heißen Wasserbad mit einem Schneebesen in 6-8 Minuten cremig dicklich aufschlagen. Dann im kalten Wasserbad kalt schlagen.
  3. 400 ml Sahne nicht zu steif schlagen. Zügig erst die Kuvertüre, dann die Sahne und zuletzt die Aprikosen unter die Eigelbmasse rühren. Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Form (1 L Inhalt) füllen. Abgedeckt mind. 8 Stunden einfrieren.
  4. Halbbitter-Kuvertüre fein hacken und in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen. Restliche Sahne aufkochen und mit der Kuvertüre zu einer Sauce verrühren.
  5. Parfait 20 Minuten vor dem Servieren mithilfe der Folie aus der Form lösen, in Scheiben schneiden und mit Aprikosenkernöl beträufeln. Mit Sauce und Kürbiskrokant (siehe folgendes Rezept) anrichten.

Mehr Rezepte