Weißes Schokoparfait mit Aprikosen

6
Aus essen & trinken 4/2009
Kommentieren:
Weißes Schokoparfait mit Aprikosen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Portionen
  • 120 g getrocknete Aprikosen
  • 4 El Pfirsichlikör
  • 160 g weiße Kuvertüre
  • 80 g Zucker
  • 5 Eigelb (Kl. M)
  • 600 ml Schlagsahne
  • 120 g Halbbitter-Kuvertüre (60 %)
  • 10 Tl Aprikosenkernöl

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
(Plus Kühl- und Gefrierzeit)

Nährwert

Pro Portion 466 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Aprikosen würfeln und im Pfirsichlikör marinieren. Weiße Kuvertüre fein hacken und in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen.
  • Zucker mit 100 ml Wasser aufkochen, abkühlen lassen. Eigelb und Zuckersirup in einem runden Schlagkesse verrühren. Dann im heißen Wasserbad mit einem Schneebesen in 6-8 Minuten cremig dicklich aufschlagen. Dann im kalten Wasserbad kalt schlagen.
  • 400 ml Sahne nicht zu steif schlagen. Zügig erst die Kuvertüre, dann die Sahne und zuletzt die Aprikosen unter die Eigelbmasse rühren. Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Form (1 L Inhalt) füllen. Abgedeckt mind. 8 Stunden einfrieren.
  • Halbbitter-Kuvertüre fein hacken und in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen. Restliche Sahne aufkochen und mit der Kuvertüre zu einer Sauce verrühren.
  • Parfait 20 Minuten vor dem Servieren mithilfe der Folie aus der Form lösen, in Scheiben schneiden und mit Aprikosenkernöl beträufeln. Mit Sauce und Kürbiskrokant (siehe folgendes Rezept) anrichten.
nach oben