Tempura mit Algenflocken

3
Aus essen & trinken 4/2009
Kommentieren:
Tempura mit Algenflocken
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser (sehr kalt)
  • 1 El Weißwein
  • 1 Ei, Kl. M
  • 100 g Speisestärke
  • 100 g Mehl
  • 0.5 Tl Salz
  • 25 ml trockener Sherry
  • 50 ml Sojasauce
  • 1 El Zucker
  • 40 ml Zitronensaft
  • 250 g grüner Spargel
  • 8 Garnelen (ohne Schale, à 25 g)
  • 10 g Algenflocken (Asialaden)
  • Öl, zum Frittieren

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
(Plus Kühlzeit)

Nährwert

Pro Portion 519 kcal
Kohlenhydrate: 50 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Wasser, Wein, Ei, Speisestärke, Mehl und Salz glatt rühren, 20 Minuten kalt stellen.
  • Inzwischen Sherry, Sojasauce und Zucker in einem Topf aufkochen. Zitronensaft zugeben und abkühlen lassen.
  • Spargel im unteren Drittel schälen, längs halbieren. Garnelen trockentupfen. Algenflocken unter den Teig mischen. Öl auf 170 Grad erhitzen. Spargel und Garnelen portionsweise durch den Teig ziehen und im heißen Öl knusprig frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, sofort mit dem Dip servieren.