VG-Wort Pixel

Meerespasta mit Vongole

essen & trinken 4/2009
Meerespasta mit Vongole
Foto: Maike Jessen
Fertig in 50 Minuten (Plus Einweichzeit)

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen
50

g g Meeresspaghetti (Asialaden)

100

g g Schalotten

3

Knoblauchzehen

15

g g Ingwer (frisch)

150

g g Kirschtomaten

1

Bund Bund Koriandergrün

500

g g Venusmuscheln

300

g g Bavette (flache Spaghetti)

Salz

200

ml ml Kokosmilch (ungesüßt)

2

El El Olivenöl

1

Chilischote (getrocknet)

1

Tl Tl abgeriebene Biolimettenschale

100

ml ml Weißwein

Pfeffer

Zucker

Saft von 1 Limette zum Beträufeln

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Meeresspaghetti in reichlich kaltem Wasser 4 Stunden einweichen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Schalotten, Knoblauch und Ingwer fein würfeln. Tomaten vierteln. Korianderblätter grob schneiden. Geöffnete Muscheln aussortieren, geschlossene Muscheln in kaltem Wasser mehrmals gründlich waschen, gut abtropfen lassen.
  2. Meeresspaghetti in reichlich kochendem Wasser 8-10 Minuten garen. Bavette in einem anderen Topf in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  3. Kokosmilch in einem Topf langsam erwärmen. Inzwischen Olivenöl in einem großen flachen Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Muscheln, Tomaten, Chilischote, Limettenschale und die Hälfte vom Koriandergrün zugeben. Mit Wein ablöschen, mit Kokosmilch auffüllen und zugedeckt ca. 3 Minuten garen, bis sich alle Muscheln geöffnet haben. Muschelsud mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Abgetropfte Bavette, Meeresspaghetti und das restliche Koriandergrün zu den Muscheln geben. Nach Belieben mit Limettensaft beträufeln.