VG-Wort Pixel

Preiselbeer-Eclairs

essen & trinken 4/2009
Preiselbeer-Eclairs
Foto: Heino Banderob
Fertig in 50 Minuten Backzeit 40-45 Minuten (Plus Kühlzeit)

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 365 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
15
Portionen

Brandteig

0.5

Tl Tl Salz

100

g g Butter

160

g g Mehl

5

Eier (Kl. M)

Guss

200

g g Puderzucker

2

El El Rotwein

Füllung

700

ml ml Schlagsahne

2

El El Zucker

2

Pk. Pk. Sahnefestiger

250

g g Preiselbeerkonfiüre

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Brandteig 250 ml Wasser mit Salz und Butter aufkochen. Mehl zugeben und mit einem Kochlöffel rühren, bis sich ein Kloß bildet. Masse in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Mit den Knethaken des Handrührers die Eier nacheinander unterrühren. Brandmasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und 15 Streifen (10-12 cm lang, ca. 3 cm breit) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 180 Grad) 40-45 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Den Ofen während des Backens nicht öffnen, da die Eclairs sonst zusammenfallen.
  2. Mit einem scharfen Sägemesser die Eclairs im oberen Drittel waagerecht halbieren. Puderzucker mit Rotwein glatt rühren und die Eclairdeckel damit dick einstreichen.
  3. Sahne steif schlagen, dabei Zucker und Sahnesteif einrieseln lassen. In jeden Eclairboden 1 Tl Preiselbeerkonfitüre geben. Restliche Preiselbeerkonfitüre mit einem Löffel unter die Schlagsahne heben, sodass sie leicht marmoriert ist.
  4. Preiselbeersahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen, die Eclairs damit füllen und den Deckel vorsichtig aufsetzen. Eclairs sofort nach dem Füllen servieren.
  5. Tipp Die gebackenen Eclairs lassen sich aufgeschnitten und ungefüllt gut einfrieren.