Brunnenkresse-Salat mit Papaya

Brunnenkresse-Salat mit Papaya
Foto: Heino Banderob
Fertig in 30 Minuten Plus 25 Minuten Garzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 290 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
6
Portionen

ml ml Gemüsefond

g g Schalotten

Knoblauchzehe

rote Chilischote (klein)

El El Olivenöl

g g Bulgur

Lorbeerblatt

El El Weißweinessig

Pfeffer

Bund Bund Brunnenkresse (ca. 300 g)

g g Radicchio

g g Eichblattsalat

El El schwarze Zwiebelsaat

Salz

g g Waldhonig

g g Papayas

Saft von 1/2 Limette

g g Feta

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fond erhitzen. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Chili putzen und fein schneiden. Schalotten, Knoblauch und Chili in 2 El Öl bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Bulgur zugeben, ca. 30 Sekunden mitdünsten. Lorbeer und Fond zugeben und zugedeckt auf dem ausgeschalteten Herd 20 Minuten ziehen lassen, bis der Bulgur die Flüssigkeit komplett aufgenommen hat. 1 El Essig unterrühren und mit Pfeffer würzen.
  2. Brunnenkressestiele im unteren Drittel abschneiden. Blätter und zarte Stiele waschen, abtropfen lassen und sorgfältig putzen. Radicchio putzen, Strunk entfernen. Eichblattsalat putzen, Blätter grob zerzupfen. Salate waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebelsaat in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten und erkalten lassen.
  3. Restlichen Essig in einer Schüssel mit Salz verrühren, 2/3 der Zwiebelsaat, restliches Öl, 2 El Wasser und Honig unterrühren. Papaya längs halbieren, entkernen, schälen und in feine Scheiben schneiden, mit dem Limettensaft beträufeln. Käse in dünne Scheiben schneiden. Salatblätter mit dem Dressing mischen. Salat, Bulgur, Papaya und Käse auf Tellern verteilen. Mit der restlichen Zwiebelsaat bestreuen.