Semmelknödel: klassisches Rezept

Semmelknödel selber machen – typisch bayrisch und sau lecker! Aus Brötchen, Butter, Milch und Petersilie werden köstliche Knödel. Und dabei sind sie gar nicht so kompliziert zubereitet, wie man denkt.
95
Aus Für jeden Tag 4/2009
Kommentieren:
Semmelknödel: klassisches Rezept
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Brötchen vom Vortag (ca. 4 Stück)
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 150 ml Milch
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 2 El gehackte Petersilie
  • 3 El Butter

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 573 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Von 200 g Brötchen vom Vortag (ca. 4 Stück) die Rinde am besten mit einer Vierkantreibe abreiben. Das Brötcheninnere in dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben.

  • 1 Zwiebel fein würfeln und in 1 El Butter glasig dünsten. 150 ml Milch zugießen und erwärmen. Die Zwiebelmilch über die Brötchen gießen und 10 Min. ziehen lassen. 1 Ei (Kl. M), 2 El gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer zugeben und mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verkneten. Mit feuchten Händen zu 4 Knödeln formen und in einen weiten Topf mit kochendem Salzwasser geben. Bei milder Hitze 20 Min. gar ziehen lassen.

  • 3 El Butter in einer Pfanne aufschäumen, die Rindenbrösel darin kurz rösten und zu den Knödeln servieren.

Wie lange sind Semmelknödel haltbar?

Ihre selbst gemachten Semmelknödel können Sie bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Auch das Einfrieren der Knödel wäre eine Möglichkeit. Nach dem Auftauen schmecken sie am besten in Scheiben geschnitten und angebraten. 

Wie macht man Knödel?

Laugenbrötchen-Speck-Knödel
60 Min. plus Garzeit 15 Minuten
394 kcal 15 g Eiweiß 17 g Fett 44 g KH
Knödel
Herzhaft oder süß – hier finden Sie sämtlich Varianten, wie Sie Knödel zubereiten können und viele Informationen zu Knödeln. Wenn Sie Knödel lieben, werden Sie hier auf jeden Fall fündig!

Was passt zu Semmelknödeln?

Herrlich duftender Braten und saftiger Rotkohl oder doch lieber vegetarisch mit einer cremigen Pilz-Rahm-Sauce? Die klassischen Semmelknödel lassen sich zu vielem kombinieren. 

Gulasch
Was lange währt, wird endlich gut: Wer seinem Gulasch die nötige Zeit gibt, wird mit super zartem und saftigem Fleisch belohnt. Entdecken Sie unsere Gulasch-Rezepte und hilfreiche Tipps für die Zubereitung.
Sauerbraten mit Klößen
Braten ist das ideale Gericht für die große Runde. Schmor-, Krusten- oder Rollbraten – unsere klassischen Braten-Rezepte und neuen Ideen holen alle ganz schnell an den Esstisch, weil sie herrlich duften und super schmecken!
Hüttenzauber
Vom cremigen Käsefondue über zünftige Aufläufe, Knödel, Spätzle und Kaiserschmarren bis hin zu heißem Holunderpunsch: Unsere Rezepte schmecken und wärmen.
nach oben