VG-Wort Pixel

Lammragout mit Rhabarber

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 320 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Lammfleisch ohne Knochen (Schulter, ohne Fett und Sehnen)

Zwiebeln

g g Rhabarber

Bund Bund Petersilie

Bund Bund Minze

El El Pflanzenöl

Tl Tl Muskat (frisch gerieben)

Tl Tl Zimt, frisch gemahlen

Tl Tl Kardamom (gemahlen)

Tl Tl Koriandersaat (gemahlen)

El El Zucker

etwas etwas Salz

etwas etwas schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

ml ml Lammfond

ml ml Wasser

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Lammfleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
  2. In einem Schmortopf 2 El Öl erhitzen und das Fleisch mit den Zwiebeln ca. 10 Minuten unter Rühren anbraten. Salzen und Pfeffern mit Lammfond ablöschen. Hitze klein schalten und das ganze abgedeckt 1 Stunde schmoren lassen. Nach Bedarf Wasser nachgießen.
  3. In der Zwischenzeit Kräuter waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und bis auf einige Minzblättchen fein hacken.
  4. Den Rhabarber waschen und die Enden abschneiden. Wenn sich dabei Fäden lösen, einfach abziehen. Rhabarber in 1 cm breite Stücke schneiden.
  5. Das übrige Öl in einem Topf leicht erhitzen. Kräuter reinrühren und kurz dünsten. Zum Fleisch dazugeben und mit den restlichen Gewürzen und dem Zucker abschmecken und weitere 15 Minuten schmoren.
  6. Rhababer untermischen und ca. 10 Minuten weiter schmoren, bis der Rhabarbr weich ist. Das Ragout nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Minzblättchen dekorieren. Mit Reis oder Couscous servieren.