VG-Wort Pixel

Bärlauch-Tarte

Bärlauch-Tarte
Fertig in 1 Stunde plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
8
Portionen

Teig

350

g g Mehl (Type 550)

1

Tl Tl Backpulver

1

Tl Tl Salz

150

g g Butter

1

Ei

2

El El Wasser (kalt)

Füllung

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

150

g g durchwachsener Speck (in Scheiben)

150

g g Gruyèrekäse

300

g g saure Sahne (10%)

4

Eier

1

Bund Bund Bärlauch (40 g)

Pfeffer

Salz

Muskat

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und die kalte Butter in Würfel schneiden. Alles mit den Knethaken des Rührgeräts in streuselähnliche Stücke verarbeiten. Dann das Ei und das Wasser einarbeiten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Diesen in Klarsichtfolie einwickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. In dieser Zeit die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, dann mit dem Grün in schmale Röllchen schneiden. Den Speck ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Speck und Frühlingszwiebeln in etwas Butter knapp fünf Minuten dünsten, dann abkühlen lassen. Den Käse raspeln.
  3. Von den Bärlauchblättern die Stängel abzupfen, dann die Blätter längs halbieren und quer in schmale Streifen schneiden. Die Eier mit der sauren Sahne verquirlen, wenig salzen und ordentlich mit Pfeffer und Muskat würzen.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Zur Fertigstellung der Tarte den Mürbeteig passend rund für eine große Tarteform oder eine Springform ausrollen, sodass auch noch genug für den etwa 2 cm hohen Rand übrig bleibt. Teig einlegen, andrücken und gleichmäßig mit den Bärlauchstreifen bestreuen und darüber dann die abgekühlte Zwiebel-Speckmischung und schließlich den Käse verteilen. Zum Schluss die Eiersahne darüber gießen und im Backofen ca. 45 Minuten backen.
  6. Form heraus nehmen, die Quiche vor dem Servieren 10 Minuten abkühlen lassen.